Dienstag, 1. Januar 2013

Was wäre das für ein Bild gewesen. Am 20. Juli 1969 landet die Apollo-Mondfähre auf unserem Erdtrabanten. Neil Armstrong steigt die dürre Metalltreppe hinunter, taucht um genau 20:17 seine Stiefel in Mondstaub, spricht die so berühmten Worte. Doch dann: er dreht sich um, blickt fassungslos drein. Denn im Hintergrund erkennt er die glänzende Hülle der Mond-Basis über der eine US-Flagge weht. Totaler Blödsinn? Sicher! Doch tatsächlich wäre sich die USA bei der Mondlandung fast selbst zuvor gekommen. Denn die US Air Force plante mit Projekt Lunex im Geheimen einen Trip zum Mond, mit der sie der NASA zumindest einen Tick zuvor gekommen wäre.
 
Copyright © 2014 Great Things Never Made All Right Reserved
Designed by OddThemes