Dienstag, 25. November 2014

Im September 2008 hat Steven Spielberg über seine Produktionsfirma Dream Works die Rechte an John Wyndams Roman Chocky gekauft. Ein Projekt, wie gemacht für Spielberg. Denn der Roman aus den 60ern erzählt die Story des jungen Matthew, der seinem fürsorglichen Vater David Sorgen bereitet. Matthew pflegt nämlich eine innige Bindung zu einem unsichtbaren Freund namens Chocky, die ihn aber zusehens auszulaugen scheint. Matt, müde und abwesend zeigt sich Matthew. Ein Zustand, der den Vater des Jungen zur Nachforschungen und Hilfesuche animiert. Tatsächlich ist der imaginäre Freund Matthews keine Einbildung, sondern eine außerirdische Wesenheit, die sich in dessen Geist eingeklinkt hat, um die Erde auszuforschen. Eine Tatsache auf die auch eine ominöse Einheit der US-Regierung aufmerksam wird...

Bisher hat sich Spielberg jedoch nicht an den Stoff gewagt. Zuletzt war 2011 lediglich berichtet worden, Dream Works arbeite daran, Vorbereitunge für eine mögliche Verfilmung zu treffen. Doch dass dies alsbald geschehen wird, ist nicht abzusehen
 
Copyright © 2014 Great Things Never Made All Right Reserved
Designed by OddThemes